Aus dem Gemeinderat 30.03.2017

Bauarbeiten Burgdorfstrasse/Weststrasse 04.06.2018

Die Bauarbeiten für den neuen Strassenanschluss Weststrasse beim Gewerbezentrum Nord kommen planmässig voran. Die Verkehrsbehinderungen sind mit der Versetzung der Ampel nach dem Gleisübergang reduziert worden, trotzdem muss weiterhin mit kurzen Wartezeiten gerechnet werden. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Ende Juli 2018.

Sanierung Eichhölzliweg 04.06.2018

Im Eichhölzliweg wird ab Sommer der Belag saniert. Der Gemeinderat hat hierfür einen Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 76'000 genehmigt. Die betroffenen Liegenschaftsbesitzer werden rechtzeitig informiert.

Periodische Schutzraumkontrolle 04.06.2018

Vom 2. Juli bis 31. August 2018 werden die privaten und öffentlichen Schutzräume in allen Häusern der Gemeinde kontrolliert. Die periodische Schutzraumkontrolle wird im Auftrag der Gemeinde von der G. Bühler GmbH aus Niederwangen b. B. durchgeführt. Weitere Infos finden Sie hier...

Einbürgerungsverfahren 04.06.2018

Der Gemeinderat hat Peter Link, Jg. 1969, das Gemeindebürgerrecht von Oberdiessbach zugesichert. Peter Link stammt aus Deutschland und wohnt seit 2009 in Oberdiessbach. Er arbeitet als Professor für Unternehmensführung und Direktor an der Privaten Hochschule Wirtschaft PHW in Bern.

Gemeinsam gegen Gewalt und Rassismus 04.06.2018

Seit 2013 beteiligt sich die Gemeinde am Informations- und Beratungsangebot "gggfon" der Juko Bern - Verein für soziale und kulturelle Arbeit.

Oberdiessbach gehört zu den 45 Trägergemeinden aus den Regionen Bern und Emmental. Der Gemeinderat beteiligt sich auch in der nächsten Vertragsperiode von 2019-2021 an der Finanzierung der Fachstelle. Das "gggfon" bietet kostenlose Beratung zu Fragen rund um Rassismus, Diskriminierung, Gewalt und Zivilcourage: www.gggfon.ch

Aufhebung ARA Lehn 04.06.2018

Das Abwasser aus dem Gebiet Lehn soll neu östlich des Lehngrabens über eine Verbindungsleitung nach Niederbleiken geführt und dort an das Kanalisationsnetz angeschlossen werden. Der Gemeinderat hat am 23. Mai 2018 das Bauprojekt sowie einen Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 355‘000 genehmigt.

Der Kredit unterliegt dem fakultativen Finanzreferendum (vgl. Publikation im Anzeiger Konolfingen). In Kürze werden das Baugesuch und die Ausschreibung der Bauarbeiten vorbereitet.

Zuletzt erteilte Baubewilligungen 04.06.2018

Seit April wurden in Oberdiessbach 7 Baubewilligungen erteilt.

Guggisberg David und Nathalie, Sportplatzweg 7, Oberdiessbach
Einbau Schwedenofen mit Fassadenkamin; Anpassen Fensterfront; Neuanstrich Fassade

Germann Hans Peter und Astrid, Stockhornweg 3, Oberdiessbach
Erstellen eines Parkplatzes

Schreinerei Ernst Bigler, Burgdorfstrasse 51 + 51a, Oberdiessbach
Umnutzung Werkstatt in Trial-Motorradwerkstatt und Verkaufsladen; Anbringen von Reklamen und Pylonen; Erneuerung der Eingangstore

Brügger Martin und Christoph, Panoramaweg 9, Oberdiessbach
Überdachung Vorplatz mit PV-Anlage   

Lädrach Christian und Christina, Hasli 105, Oberdiessbach
Projektänderung: Umbau EG und OG; Erweiterung Wohnraum   

Jutzi Christian und Barbara, Niederbleiken 102, Bleiken b. Oberdiessbach
Einbau Zimmer in Dachgeschoss   

Premuzic Zlatko und Janssen-Premuzic Antje, Burgdorfstrasse 16, Oberdiessbach
Umbau und Sanierung Wohnhaus; Verschiebung Aussentreppe; Umnutzung EG zu Studiowohnung

Beitrag an Kindertagesstätte 03.04.2018

Die Kindertagesstätte kinderpunkt wird im Herbst in den neuen Erweiterungsbau beim Altersheim umziehen. Am neuen Standort kann die Kindertagesstätte ihr Angebot von 12 auf 18 Plätze erweitern. Der Gemeinderat unterstützt den Verein mit 5‘000 Franken für neue Möbel und Spielsachen.

Belagssanierung Industriestrasse 03.04.2018

Die Industriestrasse erhält im Sommer einen neuen Belag. Der Kalt-Micro-Belag wird von der spezialisierten Ziegler AG aus Liestal eingebaut, die bereits im Höheweg tätig war. Der optische Eindruck mit der sehr gleichmässigen Struktur der gesamten Strassenoberfläche überzeugt dort mit einer ausgezeichneten Qualität. Die Sanierungsarbeiten an der Industriestrasse kosten 62‘000 Franken.

Ersatzneubau Lehnviadukt Haubenstrasse 03.04.2018

Die Schmalz Ingenieur AG aus Konolfingen hat im Auftrag der Kommission für Tiefbau und Betriebe das Projektvorhaben Sanierung Haubenstrasse ausgearbeitet. Die Strassenzustandsbeurteilung hat ergeben, dass der Gehweg (Lehnviadukt) im unteren Teil beim Bahnhof in einem schlechten Zustand ist und von Fahrzeugen bei Ausweichmanövern nicht mehr befahren werden sollte. Seit längerer Zeit wird mit Plakatständern darauf hingewiesen. Die Sanierung des Lehnviadukts wird nun als separates Vorhaben von der Schmalz Ingenieur AG weiter ausgearbeitet. Der Gemeinderat hat hierfür einen Kredit von 17‘000 Franken freigegeben.

Ersatz Bodenbeläge im Primarschulhaus 03.04.2018

Der Gemeinderat hat 28‘000 Franken für neue Bodenbeläge in verschiedenen Klassenzimmern genehmigt. Die Bodenbeläge sind teilweise stark abgenutzt und haben das Lebensende erreicht. Die Firma Gerber AG aus Münsingen hat von der Baukommission den Zuschlag erhalten und wird die Bodenbeläge während der Sommerferien ersetzen.

Zuletzt erteilte Baubewilligungen 03.04.2018

Seit Februar wurden in Oberdiessbach 11 Baubewilligungen erteilt.

Röthlisberger Olivia, Schloss-Strasse 100, Aeschlen b. O.
Ausbau Zufahrt und Hausplatz

Mosimann Fritz und Ruth, Sonnenstrasse 26, Oberdiessbach
Rückbau und Erweiterung Parkplatz

Caduff Markus und Heer Esther, Glasholz 96, Oberdiessbach
Abbruch und Wiederaufbau Wohnhaus; Neugestaltung Umgebung

Dorfmatt Immobilien AG, Haubenstrasse 24, Oberdiessbach
Energetische Sanierung Fassade und Fenster; Ersatz bestehende Ölheizung mit Luft-/Wasser-/Wärmepumpe; Erweiterung Besucherparkplatz mit Stützmauer, Eingangsbereich und Balkon EG, bestehendes Studio UG

Domo Casa GmbH, Thunstrasse 9, Oberdiessbach
Umbau und Sanierung Wohnhaus; Einbau zwei neue Wohnungen; Einbau Dachfenster

Beutler Hans Rudolf und Kathrin, Kächbrunnenweg 17, Oberdiessbach
Verkleidung Holzfassade Ost und West mit Eternit; Ersatz Brüstungen Balkon und Fenster; Ersatz Lamellenstoren durch Schiebeläden im OG

Siegenthaler Alfred und Heidi, Sportplatzweg 10, Oberdiessbach
 Balkonverglasung mit Schiebefaltwand

Borter Martin und Uhlmann Gabriela, Alpenweg 18, Oberdiessbach
Aufstellen Velobox; Einbau Schwedenofen mit Kamin; Rückzug Hühnerhaus mit Standortverschiebung

Lehmann Hans, Büchsenschmiedgraben 4a, Oberdiessbach
Anbau eines Schnitzellagers an bestehendes Gebäude

Willener Ulrich, Unterhaus 34, Oberdiessbach
Neubau Laufhof für Kühe und Rinder

Keusen Stephan, Hohlenhausweg 18, Oberdiessbach
Erweiterung Heizungsanlage; Aufstellen Wärmepumpe

Neujahrsempfang vom 7. Januar 05.02.2018

Der Gemeinderat durfte am Neujahrsempfang über 200 Bürgerinnen und Bürger begrüssen. Am Anlass sind der Bienenverein Oberdiessbach, das Trio Oberdiessbach, Lukas Grünenfelder, Peter Lüthi, Philipp Reusser und Urs-Peter Schneiter für ihr öffentliches Engagement oder für sportliche Leistungen geehrt worden.

Geehrt wurde auch Pfarrer Hans Zaugg, der diesen Frühling in Rente geht und sich aus der Gemeinde verabschiedet.

Zusicherung Gemeindebürgerrecht 05.02.2018

Der Gemeinderat hat Stephan Janssen (Niederlande) und Claudia Hitschke (Deutschland) am 13. Dezember 2017 das Gemeindebürgerrecht von Oberdiessbach zugesichert. Das Paar wohnt seit 2005 in Oberdiessbach und hat einen gemeinsamen Sohn. Stephan Janssen ist von Beruf Bauingenieur, Claudia Hitschke ist Architektin.

Waldhütte in der Margelhole 05.02.2018

Der Sturm "Burglind" vom 3. Januar hat der Waldhütte arg zugesetzt. Das Dach ist von einem fallenden Baum beschädigt worden, die Gebäudehülle hingegen unversehrt geblieben. Die Baukommission hat unterdessen entschieden, die Hütte wieder instand zu stellen. Die kantonale Gebäudeversicherung übernimmt die Reparaturkosten.

Beitrag an die bedeutenden Kulturinstitutionen in der Region Bern 05.02.2018

Der Regierungsrat schlägt vor, die Liste der 13 bisher gemeinsam unterstützten Kulturinstitutionen um zwei neue Häuser zu ergänzen (Schlossmuseum Jegenstorf und Swiss Jazz Orchestra Bern). Die Anpassung ist per 1.1.2020 vorgesehen. Der Gemeinderat hat keine Einwände gegen die vorgeschlagene Ergänzung. Angesichts der Sparmassnahmen des Kantons hat er jedoch beantragt, den jährlichen Betrag an die Kulturinstitutionen auf dem aktuellen Niveau gemäss der laufenden Vertragsperiode zu plafonieren.

Bürgerrecht Bleiken und Aeschlen 05.02.2018

Die ehemals in Bleiken heimatberechtigten Bürgerinnen und Bürger haben mit der Gemeindefusion per 1. Januar 2014 das Bürgerrecht von Oberdiessbach erhalten, dasjenige von Bleiken ist verloren gegangen. Seit 1. Januar 2018 gilt das neue Gesetz über das Kantons- und Gemeindebürgerrecht und die Betroffenen erhalten neu Gelegenheit, den Heimatort offiziell wie folgt zu führen: Oberdiessbach (Bleiken). Interessierte müssen bis spätestens 31. Dezember 2018 ein Gesuch an das Zivilstandsamt Bern-Mittelland einreichen. Die Nachtragung im Zivilstandsregister kostet 75 Franken. Ausführliche Informationen auf der Website der Polizei- und Militärdirektion

Die ehemals in Aeschlen b. O. heimatberechtigten Bürgerinnen und Bürger können den Heimatort hingegen nicht ergänzen. Das Recht gilt rückwirkend nur für Gemeindezusammenschlüsse zwischen 1.1.2014 und 31.12.2017. Aeschlen und Oberdiessbach haben per 1. Januar 2010 fusioniert.

Salut les Welsches - Schüleraustausch mit der Romandie 05.02.2018

Neu findet der Schüleraustausch mit unserer Partnergemeinde Féchy am Genfersee statt. Die drei 9. Klassen von Oberdiessbach erhalten heuer erstmals die Möglichkeit, während einigen Tagen die Schulbank an der Oberstufe im benachbarten Aubonne zu drücken und fleissig Französisch zu sprechen.

Jeweils in der zweiten Wochenhälfte besuchen dann die Schüler/innen aus der Oberstufe Aubonne den Unterricht in Oberdiessbach.

ARA-Anlagen in Bleiken 05.02.2018

Die beiden Kleinkläranlagen in Bleiken, die ARA Lehn und die ARA Lindenhof, genügen den ökologischen und wirtschaftlichen Anforderungen nicht mehr. Die Anlagen sollen nach dem Willen des Kantons aufgehoben werden. Der Gemeinderat sieht vor, das Abwasser künftig in einer neuen Leitung nach Niederbleiken zu führen und via Brenzikofen an das Kanalisationsnetz der ARA Unteres Kiesental anzuschliessen. Mit geotechnischen Untersuchungen sind im letzten Jahr verschiedene Leitungsführungen und deren Kostenfolgen geprüft worden. Im laufenden Jahr soll das Projekt weiter konkretisiert werden. Die beiden Kleinkläranlagen müssten bis Ende 2020 aufgehoben werden.

Zuletzt erteilte Baubewilligungen 05.02.2018

Seit Dezember wurden in Oberdiessbach 13 Baubewilligungen erteilt.

Maurer André & Katharina, Industriestrasse 13, Oberdiessbach
Anbau Metalltreppe an bestehende Terrasse & Montage eines Balkongeländers; Einbau Nebeneingangstüre von Terrasse in Wohnung; Einbau Fenster Nordseite

Jutzi Christian, Niederbleiken 102, Bleiken b. O.
Einbau einer Luft/Wasser-Split-Wärmepumpe