Aus dem Gemeinderat 30.03.2017

Informatik an der Schule 04.12.2017

An der Schule Oberdiessbach werden an vier Standorten über 220 Computer betrieben. Jede Lehrperson und jede/r Schüler/in verfügt über einen Zugang ins Netzwerk. Das sind rund 600 Nutzer. In den letzten acht Jahren ist über eine Million Franken in die Schulinformatik investiert worden.

Eine Arbeitsgruppe befasst sich derzeit im Auftrag der Schulkommission mit einem neuen ICT-Konzept. Unter der Leitung von Schulleiter Beat Bichsel werden pädagogische sowie technische Anforderungen bestimmt und mit den Kompetenzen und Lernzielen aus dem Lehrplan 21 abgeglichen. Die Arbeitsgruppe wird von der Firma Syteq aus Aadorf TG unterstützt. Die Firma berät plattformunabhängig und zählt Schulen in der ganzen Schweiz zu ihren Kunden. Das neue ICT- Konzept soll bis Mitte des nächsten Jahres vorliegen und als Leitschnur für den künftigen Informatikeinsatz auf allen Schulstufen dienen.

Zusammenführung der baurechtlichen Grundordnungen 04.12.2017

Bis 18. Dezember 2017 liegt die vom Kanton vorgeprüfte neue baurechtliche Grundordnung der Gemeinde Oberdiessbach öffentlich auf. Die Grundordnung vereinigt alle bisherigen Pläne und Reglemente aus den Gemeinden Aeschlen, Bleiken und Oberdiessbach zu einer einzigen Rechtsgrundlage. Damit gelten im ganzen Gemeindegebiet die gleichen Vorgaben, wie zum Beispiel der Strassenabstand einer neuen Baute oder die Dachgestaltung in einer bestimmten Bauzone. Die Unterlagen sind in der Bauverwaltung und auf der Gemeindewebsite einsehbar. Die Stimmberechtigten werden voraussichtlich an der Gemeindeversammlung im Juni 2018 über die baurechtliche Grundordnung beschliessen.

Gewässerverbauung Weiggelen-Schlupf 04.12.2017

Am 13. Juli 2014 ist im Gebiet Schlupf eine Schlamm- und Gerölllawine niedergegangen. Der Murgang verursachte grossen Landschaden und zog auch die vielbefahrene Burgdorfstrasse zwischen Oberdiessbach und Stalden in Mitleidenschaft. Nur eine Woche später verursachte starker Regen an gleicher Stelle einen zweiten Murgang.

Der Gemeinderat bewilligte am 6. August 2014 für die Bachverbauung und die Schutzdämme einen gebundenen Kredit in Höhe von CHF 350‘000. Der Betrag umfasste damals die gesamten Bruttokosten. Um die gewünschte Schutzwirkung zu erzielen, musste das Projekt im Verlauf der Bauarbeiten mehrmals erweitert werden. In diesem Jahr konnte das Bauwerk mit Gesamtkosten von CHF 673‘000 definitiv abgeschossen werden. Der bewilligte Kredit wurde um 92,2 % überschritten. An den Baukosten hat sich der Kanton mit 45,3 % oder CHF 305‘000 beteiligt, weitere CHF 63‘000 oder 9,4 % konnten aus Versicherungsleistungen eingenommen werden. Der Gemeinde verbleiben damit Nettokosten von CHF 323‘000.

Der Gemeinderat hat die Kreditabrechnung am 23. November 2017 genehmigt und den Beschluss im Anzeiger publiziert. Bis 8. Januar 2018 kann dagegen das fakultative Finanzreferendum ergriffen werden. Die detaillierte Kreditabrechnung ist bei der Gemeindeverwaltung einsehbar, wo auch das Referendum einzureichen ist.

Zuletzt erteilte Baubewilligungen 04.12.2017

Seit Oktober wurden in Oberdiessbach 13 Baubewilligungen erteilt.

Kirchgemeinde Oberdiessbach, Burgdorfstrasse 6, Oberdiessbach
Temporäre Montage einer Kirchenbeleuchtung im Jubiläumsjahr 2018

Decorvet Cédric & Monika, Vorderes Gumi 3 , Oberdiessbach
Anbau Gartenlaube

Amacher Werner, Lindenstrasse 147, Aeschlen b. O.
Ersatz Fenster; Fassadenrenovation; Montage Sichtschutzwand

Mäder Therese, Höheweg 5, Oberdiessbach
Erweiterung Hauseinfahrt; Ersatz Stützmauer

Einwohnergemeinde Oberdiessbach & Wasserversorgung Oberdiessbach, Schloss-Strasse - Gumiweg, Oberdiessbach
Umlegung Trinkwasserleitung; Neubau Elektrizitätsleitung

Lorenzetti André & Susanne, Fichtenweg 18, Oberdiessbach
Ersatz Elektroheizung durch Luft/Wasser-Wärmepumpe

Haldimann Walter, Nüschen 330, Bleiken
Anschluss an Wasserversorgung

Baumann Hans Peter & Irene, Diessbachgrabenstrasse 40, Oberdiessbach
Dachverlängerung EG

Schützengesellschaft Oberdiessbach, Söibode, Parzelle Nr. 1130, Oberdiessbach
Einbau von 10 Kugelfangkästen auf bestehendem Scheibenstand

Hofer Niklaus, Gumiweg 42 + 42a, Oberdiessbach
Neubau Carport im UG; Zufahrtserweiterung; Neubau Aussensitzplatz Ost; Montage Geländer auf Flachdach Nord (nachträgliches Baugesuch)

Dähler Werner & Edith, Haubenstrasse 45, Oberdiessbach
Überdachung Autoabstellplatz

Alpstäg Architektur AG, Gumiweg 1 - 5, Oberdiessbach
Neubau von drei Mehrfamilienhäusern und einer Autoeinstellhalle

Jordi Hans Ulrich, Eichhölzliweg 16, Oberdiessbach
Ersatz Ölheizung durch Sole-Wasser Wärmepumpe