Aus dem Gemeinderat 30.03.2017

Ein Mehrgenerationenspielplatz entsteht 02.10.2017

Beim Primarschulhaus Oberdiessbach wird ein Mehrgenerationenspielplatz realisiert. Der heutige Kinderspielplatz zwischen Schulhaus und Kirchbühlstrasse wird mit Gehwegen und neuen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Jung und Alt aufgewertet. Die Platzgestaltung wurde am 7. September 2017 zusammen mit einem Baukredit in Höhe von brutto CHF 86‘300 genehmigt. Zeitgleich werden die bestehenden Spielgeräte nach den neusten Sicherheitsempfehlungen saniert. Der Platz wird von Graf Gartenbau, Aeschlen, realisiert und soll im Frühling 2018 eröffnet werden.

Anflug Flughafen Bern-Belp 02.10.2017

Der Gemeinderat Oberdiessbach steht den geplanten Änderungen des Anflugverfahrens auf Piste 32 des Flughafens Bern-Belp weiterhin kritisch gegenüber. Der Rat hat in seiner Stellungnahme zu Handen des Bundesamtes für Zivilluftfahrt Bedenken bezüglich der Flugbewegungen wie auch des Fluglärms wiederholt. Im künftigen An- und Abflugregime soll vermehrt von Süden her über das Aare- und Kiesental geflogen werden. Der Gemeinderat fordert unter anderem einen höheren Anflugwinkel und eine Anpassung des Betriebsreglements.

Strompreise 2018 02.10.2017

Die Netz- und Energiepreise bleiben 2018 für die Endkunden im Ortsteil Oberdiessbach praktisch unverändert. Zwar sinken die Tarife um durchschnittlich 5 % pro Jahr, andererseits müssen voraus-sichtlich höhere Abgaben in die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) des Bundes geleistet werden. Der definitive Entscheid des Bundesrates über diese Erhöhung steht allerdings noch aus. Die Gemeindetarife liegen damit nach wie vor deutlich unter denjenigen vieler anderer Energiedienstleister. Für den Ortsteil Aeschlen ist die Genossenschaft Elektra Aeschlen-Linden-Heimenschwand zuständig, der Ortsteil Bleiken wird von der BKW versorgt.

Sanierung Elektro-Trafostation Industriestrasse 02.10.2017

Die in den Jahren 1982/83 erbaute Trafostation an der Industriestrasse wird vollständig saniert und umfassend geschützt. Vorgesehen sind eine berührungssichere Mittelspannungsverteilung, ein strahlungsoptimierter Transformator sowie eine neue Niederspannungsverteilung. Desweitern wird für die neue Gewerbebaute an der Burgdorfstrasse ein 16V-Leitungsabgang erstellt. Der Gemeinderat rechnet bis und mit Realisierung mit Gesamtkosten von CHF 230‘000. Der entsprechende Verpflichtungskredit wurde bereits unter Vorbehalt des fakultativen Finanzreferendums genehmigt. Die Frist läuft noch bis 23. Oktober 2017.

Parkierungskonzept Oberdiessbach 02.10.2017

Im Mitwirkungsverfahren vom 6. Juni bis 6. Juli 2017 sind 9 Eingaben zu 21 Themenpunkten einge-gangen, darunter eine Sammeleingabe mit 38 Unterschriften. Das Parkierungskonzept und die damit verbundene Bewirtschaftung werden mehrheitlich begrüsst. Weitere Anliegen sind der Perimeter (ganze Gemeinde/nur Kern), die fehlende Bewirtschaftung während der Nacht oder das wilde Parkieren in den Quartieren. Der Gemeinderat hat das Konzept um einzelne Punkte ergänzt, hält jedoch an seiner grundsätzlichen Haltung fest: Bewirtschaftet wird einzig der Kern, während der Nacht ist das Parkieren frei. Die Mitwirkungseingaben sowie die gemeinderätliche Stellungnahme sind auf der Website der Gemeinde aufgeschaltet. Die Stimmberechtigten werden an der Gemeindeversammlung vom 11. Dezember 2017 über die Bewirtschaftung der öffentlichen Parkplätze befinden.

Zuletzt erteilte Baubewilligungen 02.10.2017

Seit August wurden in Oberdiessbach zwei Baubewilligungen erteilt.

Erb Hans,  Schloss-Strasse 101, Aeschlen b. O.
Versetzen des Kamins (nachträgliches Baugesuch)
 
Joost Fritz und Marlise, Haubenstrasse 6
Ersatz Heizung; Erneuerung Bad

Testplanung Vogt-Areal 07.08.2017

Das Areal der Vogt AG an der Schulhausstrasse und an der Freimettigenstrasse ist im Umbruch. Ein Teil davon wird künftig für neue Nutzungen frei.

Was auf diesem Gebiet geschehen soll, ist Gegenstand einer sogenannten Testplanung: Mehrere Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros werden Vorschläge für die städtebauliche Entwicklung und Nutzung erarbeiten. Auftraggeber sind ein Investor sowie der Gemeinderat.

Der Fachbereich Raumplanung der Regionalkonferenz Bern-Mittelland begleitet die Testplanung im Rahmen des Pilotprojekts "Innenentwicklung: Potenziale aktivieren!". Ziel des Pilotprojekts ist die Etablierung einer vorbildlichen Praxis der Innenentwicklung. Das Vogt-Areal ist eine von vier Fallstudien, die in der Region Bern-Mittelland erarbeitet werden.

Interessierte können Ihre Ideen zur Testplanung in Oberdiessbach einbringen:
Am Mittwoch, 16. August 2017, 19.00 Uhr, findet in der Aula der Sekundarschule Oberdiessbach ein erster Öffentlichkeitsanlass statt.

Neue Brandschutzkleider 07.08.2017

Der Gemeinderat genehmigte am 21. Juni 2017 einen Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 91'000 für neue Brandschutzkleider zu Gunsten der Regiofeuerwehr Oberdiessbach.

Die Feuerwehr erhält auf das nächste Jahr 80 neue Garnituren inklusive Hosen, so dass alle Angehörigen der Feuerwehr weiterhin über eine gleichwertige und qualitativ hochstehende Schutzkleidung verfügen.

Parkierungskonzept 07.08.2017

Im Mitwirkungsverfahren zum Parkierungskonzept sind bis 6. Juli 2017 insgesamt 11 Eingaben eingegangen, davon eine Sammeleingabe.

Der Gemeinderat wird die verschiedenen Anliegen und Vorschläge sorgfältig prüfen und darüber befinden. Die Auswertung des Mitwirkungsverfahrens wird nach dem Beschluss des Gemeinderates auf der Gemeindewebsite aufgeschaltet.

Zuletzt erteilte Baubewilligungen 07.08.2017

Seit Juni wurden in Oberdiessbach sechs Baubewilligungen erteilt.

Liechti Hans-Rudolf, Niederbleiken 106b
Einbau unbeheizte Autoreparaturwerkstatt
 
Fässler Rolf und Barbara, Fliederweg 9
Ersatz Ölheizung; Aufstellen WP   

Huber Andreas und Barbara, Gumiweg 39
Ersatz Ölheizung durch Wärmepumpe   

Jakob Benno und Gaby, Hohlenhausweg 11
Enkerli Erich und Barbara, Hohlenhausweg 13
Erneuerung Heizung zu Pelletheizung

Hodel Hanspeter und Elisabeth, Tulpenweg 1
Ersatz Heizung; Anbau Technikraum   

Spring Daniel und Daniela, Höheweg 3
Fassadenveränderungen Nordfassade

Parkierungskonzept: Öffentliche Mitwirkungsauflage 06.06.2017

Der Gemeinderat Oberdiessbach hat gestützt auf Artikel 58 des kantonalen Baugesetzes vom 9. Juni 1985 das Parkierungskonzept zur öffentlichen Mitwirkungsauflage gebracht. Die Unterlagen lagen vom 6. Juni bis und mit 6. Juli 2017 in der Gemeindeverwaltung Oberdiessbach Gemeindeplatz 1, 1. Stock, öffentlich auf. Die Auflageakten finden Sie hier...

Der Gemeinderat
 

Illegaler Biketrail im Gebiet "Güggel" 06.06.2017

Im Waldgebiet "Güggel" ist eine Bikestrecke gebaut worden, die quer durch den Wald führt. Das kantonale Amt für Wald und die Gemeinde Oberdiessbach dulden keine illegalen Bauten im Wald. Seit Ende Mai stehen deshalb Hinweistafeln entlang des Trails.

Das Befahren von Waldbeständen abseits von nicht befestigten Strassen und Wegen sowie bewilligten Pisten ist generell verboten! Benützer und Ersteller der Strecke machen sich strafbar. Jegliches Befahren erfolgt auf eigene Gefahr!

Die Verantwortlichen des Biketrails werden aufgefordert, sich bei der Waldabteilung Voralplen (Tel. 031 634 04 05) oder bei der Bauverwaltung (Tel. 031 770 27 24) zu melden.

Belagssanierung Gumiweg 06.06.2017

Der letzte Belagsabschnitt am Gumiweg (ab Lärchenweg bis Tulpenweg) wird nach den Sommerferien von der Teuscher AG aus Oey saniert. Die Firma setzte sich in einer öffentlichen Ausschreibung aus fünf Bewerbern mit dem günstigsten Preis durch. Der Gemeinderat rechnet für die Bauarbeiten und die Projektbegleitung mit Kosten in Höhe von CHF 63'000. Die Anwohner werden rechtzeitig ins Bild gesetzt.

Belagssanierung Haubenstrasse 06.06.2017

Die obere Sanierungsetappe zwischen Obstgartenweg bis Sonnenstrasse-Gemeindegrenze wird nach den Sommerferien ausgeführt. Die Frutiger AG aus Thun wurde von der Kommission Tiefbau und Betriebe mit dem Strassen- und Beleuchtungsbau beauftragt. Die Firma setzte sich gegen vier Mitbewerber mit dem günstigsten Angebot durch. Die NetZulg AG aus Steffisburg wird auf dem Abschnitt die öffentliche Beleuchtung erneuern. Sie reichte ebenfalls das günstigste Angebot ein. Für die Arbeiten hat der Gemeinderat einen Kredit in Höhe von CHF 122'000 für den Strassenbau freigegeben, weitere CHF 98'000 für den Beleuchtungsbau und CHF 39'000 für die Umrüstung auf LED. Die Anwohner werden rechtzeitig über die Arbeiten und bauliche Einschränkungen informiert.

Die untere Sanierungsetappe (Bahnübergang bis Obstgartenweg) wird ab Herbst 2018 nach Fertigstellung des Mehrfamilienhauses und dem Bahnhofumbau in Angriff genommen. Für das Submissionsverfahren und die Projektplanung wurde ein Kredit in Höhe von CHF 29'500 genehmigt. Die Kommission Tiefbau und Betriebe hat das Ingenieurbüro Schmalz AG in Konolfingen mit den Vorarbeiten beauftragt.

Umbau Bauverwaltung 06.06.2017

Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.
Im 1. Stock der Gemeindeverwaltung wird während der Sommerferien umgebaut. Die Bauverwaltung erhält ein zusätzliches Bürozimmer und einen Schalterbereich für die Kundenbedienung. Das frühere Badzimmer wird neu zum Arbeitsbereich. Damit schafft der Gemeinderat vorab mehr Platz für die drei Mitarbeiter und die auszubildende Person. Der Umbau verursacht Kosten in Höhe von CHF 85'000. Die Kunden werden während der Umbauzeit im 1. Stock in provisorischen Räumlichkeiten bedient.

Kreditgenehmigungen 06.06.2017

Für den Ersatz des Druckwasserbehälters im Gebiet Nüschen, Bleiken hat der Gemeinderat einen Kredit in Höhe von CHF 9'600 genehmigt. Weitere CHF 21'500 sind für die Sanierung des Balkons am Altbau der Primarschule bewilligt worden.

Zuletzt erteilte Baubewilligungen 06.06.2017

Seit April wurden in Oberdiessbach zwölf Baubewilligungen erteilt.

Wasserversorgung Gemeindeverband Blattenheid, Leimen
Neubau Wasserverbindungsleitung Herbligen – Oberdiessbach sowie Neubau Stufenpumpwerk

Lehmann Stefan, Lindenstrasse 127
Aufstellen von drei Bürocontainern für Materiallager

Reusser Simon,Schloss-Strasse 139
Abbruch Silos; Neubau Geräteschuppen

Joost Fritz und Marlise, Krankenhausstrasse 8
Sitzplatzüberdachung an bestehendem Anbau

Wisler Roger, Haubenstrasse 43
Abbruch bestehende Garage; Erstellen Autounterstand

Büschlen Joel und Erika und Zybach Christian und Doris, Winkelmattweg 3 & 5
Neubau Geräteschopf

Pflegeheim Sonnrain AG, Haubenstrasse 7
Erweiterung Aufenthaltsraum EG    

Stiftung Kastanienpark, Krankenhausstrasse 14
Ersatz Gewächshaus

Mattersteig Danja-Maria, Kächbrunnenweg 13
Neubau Abstellplätze; Verschiebung Aussentreppe; Neubau Balkon; Umbau UG und EG; Anbringung Photovoltaikanlage    

Locher Jakob, Glasholz 98
Abbruch und Wiederaufbau Wohnteil

Zurbrügg Jürg, Schloss-Strasse 15    
Einbau Küche

Swisscom (Schweiz) AG, Falkenweg
Umbau der bestehenden Mobilfunksendeanlage mit neuen Antennen

Überbauung Diessbach: Verkauf Bauparzelle an Alpstäg Architektur AG 03.04.2017

Am 11. März 2012 haben die Stimmberechtigten dem Verkauf von 5‘390 m2 Bauland bei der Sekundarschulanlage zugestimmt. Im Herbst desselben Jahres erhielt die Alpstäg Architektur AG aus Steffisburg den Kaufzuschlag. Unterdessen liegt die vom Amt für Gemeinden und Raumordnung genehmigte Überbauungsordnung für drei Mehrfamilienhäuser mit 20 Wohnungen vor. Der Gemeinderat  konnte das Baugrundstück anfangs März 2017 für 1,665 Mio. Franken verkaufen. Der Kaufpreis betrug ursprünglich 1,8 Mio. Franken bei einer Ausnützungsziffer von 0.5. Weil diese Ziffer mit der Überbauungsordnung vom Kanton auf 0.45 herabgesetzt wurde, musste auch der Kaufpreis entsprechend im Verhältnis angepasst werden. Im nächsten Schritt wird von der Gemeinde die werkseitige Erschliessung fertiggestellt, anschliessend wird die Käuferin das Baugesuch einreichen.

Umbau Bahnhof – Kostenbeteiligung der Gemeinde 30.03.2017

Die BLS baut den Bahnhof Oberdiessbach mit neuen Perronanlagen um. Weil die Züge neu im Richtungsbetrieb fahren, bleiben die Schranken künftig länger offen. Die Gemeinde beteiligt sich mit CHF 197‘941 oder zu 34 % an der Erneuerung der Schrankenanlage und der Fahrbahneindeckung auf der Haubenstrasse. Nach Gesetz ist die Gemeinde verpflichtet, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Der Beschluss ist im Anzeiger publiziert worden und unterdessen in Rechtskraft erwachsen. Hingegen ist auch in Zukunft keine Toilette beim Bahnhof vorgesehen. Weil die Gemeinde sowohl die Investition wie auch den Unterhalt der WC-Anlage übernehmen müsste, sieht der Gemeinderat davon ab. Der Bau einer vandalensicheren Anlage hätte nochmals 130‘000 Franken gekostet.

Zusammenlegung der Ortsplanungen 03.04.2017

Die Zusammenlegung der drei Ortsplanungen von Aeschlen, Bleiken und Oberdiessbach steht vor dem Abschluss. Nach der ersten kantonalen Vorprüfung von Zonenplan und Baureglement sind die Bereinigungen vom Gemeinderat genehmigt worden. Noch aufzuarbeiten sind Differenzen bei der Erschliessung oder Überbaubarkeit von einzelnen bestehenden Bauflächen. Aufgrund der komplexen Arbeiten hat der Gemeinderat einen Nachkredit von CHF 25‘000 genehmigt und den Terminplan angepasst. Statt im Juni soll an der Gemeindeversammlung vom 11. Dezember 2017 über die Teilrevision befunden werden. Nach der Zusammenlegung gelten in allen drei Ortsteilen die gleichen zeitgemässen baurechtlichen Vorschriften.

Zuletzt erteilte Baubewilligungen 03.04.2017

Seit dem 14. Januar wurden in Oberdiessbach acht Baubewilligungen erteilt.

Daniela und Christian Ramseyer, Lindenstrasse 102
Einbau Technikraum in neuen Rinderlaufstall (nachträgliches Baugesuch)

Katharina und Theodor Nyfeler, Mattenweg 15
Erstellen Sichtschutz aus Drahtwänden und Bepflanzung

Beatrice und Thomas Aeschlimann, Alpenweg 11
Ersatz des Garagentors durch Türe und Fenster; Aufhebung Schutzraum

Katharina und André Maurer, Industriestrasse 13
Anbau Autounterstand

Daniela und Simon Eggimann, Kirchbühlstrasse 23
Umbau Küche Erdgeschoss; neue Fenster Südfassade

Adelheid und Milan Greiner, Tulpenweg 6
Ausbau Estrich; Anhebung Dach; Vergrösserung Balkon/Terrasse

Delta Team Falkenflue, Falkenfluh
Rückbau und Neubau Materiallager, Erweiterung der Startrampe

Alice und Jürg Marti, Dählenweg 7
Abbruch Garage & Bahnschwellenmauer; Neubau Carport & Stützmauer