Datenschutz

09.06.2011
Datenschutz
Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und die Datenschutzgesetze hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Die Gemeindebehörden halten diese Bestimmungen ein.
Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt und weder an Dritte verkauft noch weiter gegeben.
In enger Zusammenareit mit unseren Hosting-Providern bemühen wir uns, die Datenbanken mit allen Mitteln vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.
Beim Zugriff auf unsere Homepages werden keine persönlichen Daten gespeichert. Die Webserver unserer Hosting-Provider registrieren lediglich unpersönliche Nutzungsdaten, welche für die Gemeindebehörden so aufbereitet werden, dass Trends erkennbar sind, um das Angebot entsprechend zu verbessern (Logfiles). Die Nutzungsdaten werden nicht mit persönlichen Daten verknüpft.
Eine Ausnahme bildet die freiwillige Kontaktaufnahme. Beim Registrieren Ihrer E-Mail-Adresse wird diese in eine separate Datenbank aufgenommen, welche in keinem Zusammenhang mit den anonymen Logfiles steht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Registrierung wieder rückgängig zu machen.